Ambulante Dienste 2.0

Quelle: Frankfurter Rundschau vom 16.Februar 2015

Quelle: Frankfurter Rundschau vom 16.Februar 2015

Ich bin ab sofort dabei, ambulante Dienste 2.0 auf den Weg zu bringen.
Das Ziel ist: es soll alles so sein, als wäre es für mich.
Und zwar beides: so als wäre ich eine Mitarbeiterin und/oder so als wäre ich eine zu betreuende Kundin.
Ich denke, das ist in der heutigen Zeit eine echte Herausforderung.
Aber ich war schon immer so: die einfachen Sachen sollen andere Leute machen, auf den ausgetretenen Wegen gehen schon so viele andere…
Ich stelle mich dieser wegweisenden Aufgabe.
Wer macht mit?

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.